Immobilien Bischof (iBi) ist ein auf den land- und forstwirtschaftlichen Bereich sowie den großvolumigen Anlagen- und Gewerbesektor spezialisiertes Immobilienmakler-Unternehmen in Judenburg und Wien. Es wurde Anfang der 1990er Jahre von Klaus Bischof (49) gegründet und entwickelte sich seither zum marktführenden Immobilienbüro in diesem Bereich. Seit Gründung wurden der Kauf und Verkauf von über 100.000 ha Wald abgewickelt.

Bischof Immobilien auf APA OTS

Klaus Bischof
logo

Es wird weiter gebaut in Wien!

In den letzten Jahren herrschte in der Bundeshauptstadt Mangel an Wohnraum durch hohen Zuzug und geringe Bautätigkeit. Daraus resultierend stiegen die Immobilienpreise in die Höhe. Die Nachfrage nach leistbaren Eigentumswohnungen ist ungebrochen hoch. Wenn es Leerstände in den Bezirken gibt, dann nur bei großen Wohnungen in teuren Lagen. Da in den Außenbezirken von Wien jetzt wieder gebaut wird, kann man von einem Bauboom sprechen, welcher den Wohnraummangel relativieren wird.

Aufgrund der Enge im 1. Bezirk entwickeln Bauträger viele Objekte im 15. und 16. Bezirk bzw. in Wien-Margareten. Leistbarer Wohnraum ist trotzdem immer noch schwer zu bekommen. Der Grundpreis für Wohnungen sollte langfristig günstiger gestaltet werden.
 

Dementsprechend ist natürlich auch die Nachfrage nach Zinshäusern gestiegen. Trotz der niedrigen Renditen von rund 3 % bzw. 4 % wird vermehrt auf die Anlage in Zinshäuser gesetzt. Ein Investment in ein Zinshaus zahlt sich immer aus, es ist eine der solidesten Anlageformen die es gibt.

Auch die Vorsorgewohnungen erfreuen sich nach wie vor größter Beliebtheit. Eine Wertsteigerung von 100 % in den letzten 8 Jahren gilt als bewiesen.

Für einen persönlichen Kontakt stehen wir Ihnen unter 01/512 92 12 oder vienna@ibi.at gerne zur Verfügung.